Warenkorb:

0
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

0

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Verbraucher


Geltungsbereich

  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle von der BonSalpo GmbH, mit Sitz in Bahnhof Umgebung 4, A-6170 Zirl – AT (im folgenden Bonsalpo genannt) geschlossenen Verträge in Bezug auf Verkauf und Lieferung von Waren, sowie für sonstigen Leistungen seitens Bonsalpo an ihre Vertragspartner, sofern sie im Sinne des § 1 Konsumentenschutzgesetzes BGBI. 1979/140 als Verbraucher zu qualifizieren sind (im folgenden „Kunden“ genannt).
  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von Bonsalpo jederzeit geändert werden und gelten in der zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils aktuellen Fassung. Die jeweils gültigen AGB sind auf der Homepage von Bonsalpo abrufbar.
  • Mit der Abgabe einer Bestellung erkennt der Kunde die AGB an und erklärt sich mit diesen einverstanden.
  • Abweichende oder ergänzende Bestimmungen besitzen keine Gültigkeit, außer Bonsalpo hat diesen vor Annahme der Bestellung firmenmäßig oder durch einen dazu bevollmächtigten Vertreter schriftlich, per E-Mail oder Fax zugestimmt.

Warenangebot und Preise

  • Das Warenangebot im Bonsalpo Online Shop ist freibleibend.
  • Die angebotenen Preise der Waren verstehen sich bei Lieferungen im Inland inklusive sämtlicher gesetzlicher Steuern und Abgaben. Etwaige Verpackungs- und Versandkosten sind jedoch nicht enthalten.
  • Die durch Prospekte, Rundschreiben, Anzeigen, Preislisten etc. übermittelten Preise sind stets unverbindlich und stellen kein Vertragsangebot dar.

Vertragsabschluss und Lieferkonditionen

  • Unmittelbar nach Eingang der Bestellung erhält der Kunde eine formelle Bestellbestätigung per E-Mail, welche besagt, dass Bonsalpo die Bestellung erhalten hat. Diese Bestätigung gilt nicht als Annahme der Bestellung. Ein Vertrag kommt erst mit der Annahmeerklärung seitens Bonsalpo zustande. Diese Erklärung erfolgt spätestens 30 Tage nach Eingang der Bestellung. Dies geschieht durch schriftliche Bestätigung, Versandbenachrichtigung (beides auch per E-Mail möglich) oder die Auslieferung der Ware.
  • Lieferungen erfolgen an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Lieferadresse. Bei hinterlegten Zustelldaten sind Änderungen der Wohnadresse vor Abschluss der Bestellung durch den Kunden bekanntzugeben. Andernfalls gelten Lieferungen auch dann als zugestellt, wenn sie an die zuletzt hinterlegte Adresse gesendet wurden.
  • Im Falle eines Annahmeverzuges gehen das Risiko der Verschlechterung der Lieferung oder des zufälligen Unterganges, zum vereinbarten Lieferzeitpunkt auf den Kunden über.
  • Die Angabe der Lieferfrist stellt einen unverbindlichen Richtwert dar. Bonsalpo verpflichtet sich allerdings die Lieferung nicht später als 30 Tage ab Zustandekommen des Vertrages durchzuführen.
  • Die durch den Versand entstehenden Kosten trägt der Kunde. Diese Kosten werden bei Bestellung im Onlineshop im Warenkorb angezeigt. Bei Bestellungen per Telefon, Post, E-Mail oder Fax sind die Kosten in der von Bonsalpo schriftlich abgegebenen Bestellbestätigung ersichtlich. Ab einem Bruttobestellwert von 35 Euro übernimmt Bonsalpo die Kosten für eine Zustellung innerhalb der EU.
  • Bei Auslandslieferungen können zusätzlich Abgaben oder Zölle sowie abweichende Verbrauchssteuern anfallen, die zu einer Änderung der Bruttopreise führen können. Derartige Zusatzkosten sind, wenn nicht anders angegeben, vom Kunden zu tragen.
  • Sollten vom Kunden bestellte Waren nicht lieferbar sein, ist Bonsalpo berechtigt Teillieferungen durchzuführen und darüber Teilrechnungen zu legen. Dies geschieht unter der Voraussetzung, dass Teile der Leistung erfüllbar und für den Kunden verwendbar sind. Für den Fall, dass die restlichen Teile nicht innerhalb von 14 Tagen nachgeliefert werden können, werden bereits geleistete Zahlungen in entsprechender Höhe zurückerstattet.
  • Bei einer Unmöglichkeit der Lieferung durch von Bonsalpo nicht zu vertretende Umstände erlischt die Lieferpflicht zum vorgesehenen Liefertermin. Dazu gehören Lieferhindernisse im Bereich von Zulieferern und Produzenten, sowie Betriebsstörungen und Fälle höherer Gewalt. Kann dem Kunden aus oben genannten Gründen kein kurzfristiger Ersatztermin geboten werden, so ist Bonsalpo berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Der Kunde wird in jedem Fall unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt und besitzt unter obigen Voraussetzungen ebenfalls die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten.
  • Gerät Bonsalpo trotz Setzung einer angemessenen Nachfrist von mindestens 14 Tagen in Verzug, so hat der Kunde die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten.
  • Bonsalpo ist berechtigt, Bestellungen auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Zahlung und Zahlungsverzug

  • Die Zahlung erfolgt über die vom Kunden bei Abschluss der Bestellung gewählte Zahlungsart.
  • Der Kaufpreis für die vom Kunden bestellten Waren wird mit Annahme der Bestellung zur Zahlung fällig.
  • Im Falle eines Zahlungsverzuges verpflichtet sich der Kunde zum Ersatz der Einbringungskosten, einschließlich der Mahn- und/oder Inkassospesen, soweit diese zur Rechtsverfolgung notwendig sind. Die maximalen Gebühren hierfür ergeben sich aus der Rechtsvorschrift für Höchstsätze der Inkassoinstituten gebührenden Vergütungen in der jeweils gültigen Fassung. Darüber hinaus ist Bonsalpo berechtigt Verzugszinsen lt. Zahlungsverzugsgesetz zu verlangen. Nach Setzung einer angemessenen Nachfrist, ist Bonsalpo ebenfalls berechtigt vom Vertrag zurückzutreten und die dem Kunden gelieferten Waren zurückzuverlangen sowie Schadenersatzansprüche geltend zu machen.
  • Bis zur vollständigen Bezahlung und Erfüllung aller im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung bestehenden Verpflichtungen durch den Kunden, bleiben die gelieferten Waren im unbeschränkten Eigentum von Bonsalpo.

Widerrufsrecht

  • Der Kunde hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen von dem geschlossenen Vertrag zurücktreten. Um das Widerrufsrecht auszuüben, bedarf es einer eindeutigen schriftlichen Erklärung. Diese ist zu richten an:

Bonsalpo GmbH

Bahnhof Umgebung 4, 6170 Zirl – AT
Mail: info@bonsalpo.com 

Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden. Dies ist jedoch nicht vorgeschrieben.

  • Im Falle eines erfolgreichen Widerrufes, werden sämtliche vom Kunden erhaltene Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von Bonsalpo angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwendet Bonsalpo, sofern nichts anderes vereinbart, dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat. In keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  • Bonsalpo kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass die Waren zurückgesandt wurden.
  • Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Bonsalpo über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet wurde, an den Firmensitz in Zirl zurückzusenden oder dort zu übergeben. Die dabei entstehenden unmittelbaren Kosten der Rücksendung trägt der Kunde. Zur Fristwahrung reicht der fristgerechte Versand der Waren.
  • Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist. Sollte die Ware für einen Wiederverkauf nicht mehr geeignet sein, behält sich Bonsalpo nach Möglichkeit vor, eine angemessene Entschädigung für die Wertminderung der Ware einzuheben.

Gewährleistung

  • Sofern nichts anderes vereinbart, gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Diese beträgt zwei Jahre ab dem Zeitpunkt des Gefahrenüberganges.


Jugendschutz

  • Eine Bestellung kann nur erfolgen, wenn der Kunde erklärt, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat, sowie die AGB vollinhaltlich akzeptiert. Bonsalpo ist berechtigt, als Altersnachweis einen amtlichen Lichtbildausweis zu verlangen.


Datenschutz

  • Der Kunde stimmt zu, dass die von ihm zur Verfügung gestellten und für den Vertragsabschluss relevanten personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Datenschutzgesetz gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Auch bisherige Bestellungen und Zahlungen werden im zur Erfüllung gesetzlicher Vorschriften, sowie zur Kundenpflege notwendigen Ausmaß gespeichert und verwendet. Dabei werden keinerlei Daten an unbefugte Dritte weitergegeben.
  • Bonsalpo verwendet auf dieser Seite Cookies, kleine Dateien, die sich auf der Festplatte des Kunden ablegen und durch den Server von Bonsalpo wieder ausgelesen werden können. Die Cookies dienen der vereinfachten Abwicklung des Bestellprozesses. Die Speicherung hilft dabei, die Webseiten und das Angebot besser auf den Kunden abzustimmen und entsprechend und erleichtert ihm die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben nicht wiederholt werden müssen. Der Kunde kann die Akzeptanz von Cookies über seine Browsereinstellung regulieren. Dies kann allerdings zu Einschränkungen in der Funktionalität der Seite führen.
  • Bonsalpo hält sich bei der Speicherung und Verarbeitung von Kundendaten streng an das Datenschutzgesetz. Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung der von ihm gespeicherten Daten. Dazu bedarf es lediglich einer schriftlichen Anfrage unter eindeutiger Identifizierung der Person (auch per E-Mail an info@bonsalpo.com).
  • Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Kunden ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von Bonsalpo wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Bonsalpo zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Browser des Kunden übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Der Kunde kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Bonsalpo weist in diesem Fall darauf hin, dass gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich benutzt werden können.

Der Kunde kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie HIER bzw. HIER.

Bonsalpo weist darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Bonsalpo nutzt Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten der Kunde dies nicht wünschen, so kann er dies über den Anzeigenvorgaben-Manager deaktivieren.

Leistungs- und Erfüllungsort, Rechtswahl

  • Leistungs- und Erfüllungsort für alle aus dem Vertrag resultierenden Pflichten ist der Firmensitz in Zirl. Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, sofern die Verordnung (EG) Nr. 593/2008 vom 17. Juni 2008 (Rom I) nicht anderes besagt.
  • Zur Entscheidung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis entstehenden Streitigkeiten ist , soweit gesetzlich zulässig, das sachlich zuständige Gericht in Innsbruck berufen. Darüber hinaus ist Bonsalpo ebenfalls berechtigt, den Kunden an jedem anderen gesetzlich zulässigen Gerichtsstand zu belangen.
  • Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages bzw. der AGB berührt die Wirksamkeit des Vertrages bzw der AGB im Übrigen nicht. Die restlichen Vertragsinhalte bzw. die restlichen AGB bleiben weiterhin bestehen.


Sonstige Bestimmungen

  • Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Die Rechte liegen bei Bonsalpo oder ihren Partnern und dürfen ohne eine schriftliche Zustimmung nicht durch Dritte verwendet werden.
  • Durch Verlinkungen wird auf andere Webseiten verwiesen. Hierbei ist zu beachten, dass Bonsalpo keinen Einfluss auf die Gestaltung oder den Inhalt dieser Seiten hat und diesbezüglich auch keinerlei Gewähr übernimmt.
  • Bonsalpo übernimmt keine Haftung für Datenfehler im Onlineshop, sowie die ständige Verfügbarkeit der Webseite.
  • Bonsalpo ist Lizenznehmerin der Altstoff Recycling Austria AG.


Anbieterkennzeichnung

BonSalpo GmbH
Sitz: Bahnhof Umgebung 4
6170 Zirl – AT

Tel: +43 5238 539 48
Fax: +43 5238 539 48
Email: Info@bonsalpo.com

Handel

UID-Nr.: ATU 66478625

Firmenbuchnummer: 362874p

FB-Gericht: Innsbruck

Mitglied der WKÖ, WKT

Gewerbeordnung: www.ris.bka.gv.at
Bezirkshauptmannschaft Innsbruck-Land

Geschäftsführer: Gökhan Senli

Stand: März 2015